Erste Hauptversammlung im Jahrhundertwerk – Platzwart und Architekt werden Ehrenmitglieder

Am 05. Mai 2019 fand, geleitet von unserem Vorsitzenden Detlef Buchwald, unsere erste Hauptversammlung im neuen Clubhaus – genannt Jahrhundertwerk – statt. Gefachsimpelt wurde sogleich, wie denn der neue Clubraum heißen sollte – Kreissaal etwa, war ein Vorschlag. Denn dies hatte seinen Grund: Bei all den Eigenleistungen der Clubmitglieder, Jugendeltern und Freunden des SCO stachen in der Bauphase stets die Leistungen zweier Kameraden und Ihrer Familien heraus. So war es nur folgerichtig, dass der Vorschlag des Vorstandes einstimmig und mit viel Applaus angenommen wurde. Jürgen Kreis (Architekt) und Peter Böhme (Platzwart, gute Seele, Hans Dampf in allen Gassen) wurden Ehrenmitglieder und als solche von Hansi Braun mit warmen Worten in diesem erlauchten Kreis empfangen. Well deserved, würden die Jugendmitglieder vielleicht sagen. Und auch die Jugend war erneut Anlass zur Freude: Verein des Jahres 2018, eine perfekte Jugendarbeit und eine Teilnehmerstärke auf Rekordniveau. Grund genug für sicherlich viele, der von Navina Huth ausgesprochenen Hoffnung zu folgen, sich künftig ebenfalls in der erfolgreichen SCO-Jugendarbeit zu engagieren. Gesucht werden Helferlein für Bootsreparaturen, Unterstützer im Trainerteam – u.a. auf Opti B-level -, Wettfahrtleiter, Schiedsrichter und manch helfende Hand. Womit wir beim nächsten Thema wären, der Nachwahl eines neuen Platzwartes. Einstimmig wählten die Mitglieder Jochen Martin aus ihren Reihen. Auch die vielen anderen Themen, v.a. der von Christian perfekt betreute Haushalt – so die Kassenprüfer – gingen schnell von der Hand. Grund für Lob in der Rückschau auf das Geleistete gab es viel, so auch von Julia Methe während ihres kurzen Rückblicks auf eine gelungene Ansegelfeier im SCO mit vielen zufriedenen Gästen, tollem Wetter und vielen Kameradinnen und Kameranden, die das Erlebte einmal mehr zusammengeschweißt hat. Auf eine tolle Segelsaison 2019!

Quelle: SCO-Blog

SCO-RedaktionErste Hauptversammlung im Jahrhundertwerk – Platzwart und Architekt werden Ehrenmitglieder

Verwandte Artikel

Tangwart gerettet

Nachdem unser Tangwart in den letzten Jahren leider stark vernachlässigt wurde und fast abgeschrieben war, kann er nun Dank des Einsatzes vonDr. Anja Borgmann-Staudt undDr. Hildegard Schmidt wieder voll eingesetzt werden. Die Mechanik des Hubkiels war in einem so desolaten Zustand das wir das Boot eigentlich aufgegeben hatten. Zum Glück für uns und den Tangwart

Sieben auf einen Streich

Am letzten Sonntag haben alle alle 7 Segelschüler des SCO bei tollem Wetter und guten Windverhältnissen ihr praktische Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen Segel erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch an alle „7“. Vielen Dank auch an die tapferen Schneiderlein, (Ausbilder Sonja Bream-Winzenried, Oliver Kohls Henning Methe und Thortsen Malsch. Im nächsten Jahr geht es dann an den

Jugend-Vereinsmeisterschaft SCO/DSC

Nachdem es bereits seit 2 Jahren eine Trainingskooperation bei den Optis gibt, war die logische Konsequenz, diese Zusammenarbeit zwischen Segler-Club Oberspree (SCO) und Deutschem Segler-Club (DSC) auszuweiten. Aus diesem Grund wurden die Vereins-Jugendmeister am 15.09.2019 übergreifend aus beiden Vereinen gesucht.Die Sonne schien und auch der Wind konnte sich sehen lassen. Bereits um 10 Uhr begannen