Regatten – Ehrgeiz und Erfolg

Liebe Clubmitglieder, 
nach den erfreulichen Meldungen über den wachsenden Spendenstand ist der Fokus umso mehr auf den Bau gerichtet. 
Zeitgleich vertreten unsere Regattasegler den Verein nach wie vor mit viel Ehrgeiz und Erfolg. 
So hat Sabine Knegendorf beim Fafnir Preis den 3. Platz, bei der Berliner Meisterschaft den 11. Platz der Nordischen Folkeboote belegt. 
Timo Priebe (mit der Ilahee von Peter Herz) bei den Berlin Masters den 6. Platz und die Bandit von Jürgen Kreis (von Jens Peter Lüthke gesteuert) den 8. Platz. 
Das SCO Team bestehend aus 
  • Albin Express (Peter Herz)
  • Drachen (Manfred Herpolzheimer)
  • Sprint 98 (Jürgen Kreis)
führt außerdem gerade die Teamwertung des Berliner Yardstick Cups an. Alle Schiffe sind unter den Top 10!
Weiter Updates folgen.
Mit sportlichen Grüßen 
Timo Priebe

Quelle: SCO-Blog

SCO-RedaktionRegatten – Ehrgeiz und Erfolg

Verwandte Artikel

Opti Trainingslager Warnemünde – Freitag

Wir wurden (wie immer) um 7:30 geweckt. Nachdem wir uns angezogen und gefrühstückt haben, trafen wir uns umgezogen bei den Booten. Anschließend haben noch einige ihren Mastfall gemessen und im Anschluss sind wir rausgefahren. Für die erste Einheit waren Regatten mit dem JSC und dem BYC vorgesehen. Wir sollten zur ersten Tonne kreuzen, die zwei

Opti Trainingslager Warnemünde – Donnerstag

Uhr haben wir uns an den Booten getroffen und uns in zwei Gruppen geteilt, die eine Gruppe ist mit Basti rausgefahren und die andere Gruppe ist mit Yannik in Kanal gesegelt. Mittagessen haben wir um 12.00 Uhr gegessen. Da leider der Wind nach den Mittagessen immer noch sehr stark war haben wir erstmal bis 14.30

Opti Trainingslager Warnemünde – Mittwoch

Um 7:30 Uhr wurden wir von Basti geweckt. Um 8 Uhr gab es dann Frühstück. Wir haben uns um 9 Uhr an den Booten getroffen. Da leider kein Wind war, haben wir unseren Trimm überprüft und sind danach baden gegangen. Danach sind wir zurück gefahren und haben um 12:00 Uhr Mittag gegessen. Nach dem Mittagessen sind