Trainingslager & Lake Garda Opti Meeting

Dieses Jahr in den Osterferien fuhren Lena, Lukas und ich (Yannik) mit der TGW in ein Ostertrainingslager an den Gardasee in Italien mit der anschließenden größten Einhandseglerregatta der Welt, die sogar im Guinnessbuch der Rekorde steht: das 35° Lake Garda Optimist Meeting.
Das Trainingslager war insgesamt sehr informativ und eine gute Vorbereitung auf die darauffolgendegroße, 4 Tage lange Regatta. Es hat insbesondere Leander und mir geholfen, da wir das erste Mal auf dem Gardasee gesegelt sind und uns erst mal darauf einstimmen mussten. Wir haben viel über Taktiken auf dem Gardasee gelernt, zum Beispiel, dass man direkt nach dem Start auf Steuerbord wenden sollte, weil man dort besseren Wind hat. Alle fanden, dass es eine ziemlich entspannte Woche war, da man nicht so früh aufstehen musste wie in Berlin. Außerdem ist der Gardasee ein sehr gutes Segelrevier, weil hier der Wind kaum bis gar nicht dreht. Wir hatten zusätzlich schönes Wetter mit viel Sonne, Wind und Welle, sodass es jeden Tag ein Vergnügen war aufs Wasser zu gehen.
Bei der anschließenden Regatta gingen 1073 Optimisten Segler/-innen an den Start. Ein neuer Rekord. Bei den 10 Wettfahrten für die 785 Junioriesin 5 Gruppen und 8 Wettfahrten der 278 Cadettis in 2 Gruppen begleiteten uns sehr gute Wind-und Wetterverhältnisse. Oft sind Kinder vollgelaufen oder gar gekentert, weil so viel Wind und Welle war. Ständig musste man Schöpfen, da man sonst Gefahr lief, mehr Wasser in sein Boot zu bekommen. Trotzdem hatten wir jeden Tag sehr viel Spaß. Nach jeder Regatta gab es von Katharina und Benny eine Auswertung mit Tipps für jeden, die wir am nächsten Tag versuchten umzusetzen. So hat Lukas sein Ziel erreicht und viele Punkte für die deutsche Meisterschaft gesammelt. Wir hatten eine sehr tolle gemeinsame Zeit und für alle war dieses Event ein unvergessliches Erlebnis.

Danke an alle Beteiligten.

So gesehen von Yannik
Quelle: SCO-Blog

SCO-RedaktionTrainingslager & Lake Garda Opti Meeting

Verwandte Artikel

SCO Clubregatta 2019; Stand nach 10 Wettfahrten

Am 05.10.2019 haben wir unsere 10. Wettfahrt 2019 absolviert. 10 Schiffe am Start bei hevorragenden Wind, der nur teilweise etwas löcherig war. Es war unsere letzte Langstrecke für dieses Jahr. Der Kurs führte bis zum Gemünd und wieder retour. Ein toller Segeltag. Unsere nächste und damit letzte Wettfahrt in diesem Jahr führt uns am Absegeltag,

SCO erfolgreich beim Ringelnatz-Cup 2019

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir 2 Mannschaften für den Ringelnatz Cup 2019 stellen können. Begonnen haben wir den Tag schon sehr früh um 07:30 mit einem Regattafrühstück für die Aktiven und alle anderen  SCO-Mitglieder. Das Angebot wurde sehr gut angenommen, über 20 SCOer trafen sich zum gemeinschaftlichen Frühstück. Wir werden das sicher zum nächsten Ringelnatz

SCO mit 2 Mannschaften beim Ringelnatz Cup 2019

Der SCO wird bei der diesjährigen Mannschaftsregatta der Yardsticker, dem Ringelnatz-Cup mit zwei Mannschaften vertreten sein. Jeweils drei Yachten bilden eine Mannschaft. Dies sind in diesem Jahr: Mannschaft 1   Bandit,                    J.Kreistea4two                  M. KöhleHarvey