Schnuppersegeln 03.09.2016

Bei traumhaftem Wetter, Wind Sonne und warme Temperaturen hieß es am 03. September 2016 von 10:00 bis ca. 16:00 Uhr für neun Neulinge, „Aufs, ans und ins Wasser“ mit dem Segler-Club Oberspree e.V. und der Trau Dich! Aktion. 

An diesem Tag fand in unserem Verein das zweite Schnuppersegeln für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren, in diesem Jahr statt. In diesen Stunden sollte es darum gehen, dass die Kinder alles Rund um das Segeln in einem Opti erfahren.
Nachdem um ca. 10:15 Uhr alle Kinder eingetrudelt waren, wurde gleich mit dem aufbauen der Optis begonnen. Die Trainer, Birgit Knerler, Eberhard Peterke, Theresa Brand und Navina Huth hatten an diesem Tag tatkräftige Unterstützung von den Kindern, die das Opti Segeln schon sehr gut beherrschen und ihre Wochenenden in der Saison auf unzähligen Regattabahnen verbringen. Für die helfenden Kids war es gar nicht so einfach mal in die Trainerrolle zu schlüpfen und nur mit Worten Anweisungen zu geben und ohne es selbst machen zu müssen alles zu erklären. Doch mit der Zeit und ermahnenden Worten von den Trainern klappte das ganz gut. 
Beim aufbauen der Boote mussten sich die Neulinge die Begrifflichkeiten erarbeiten und vor allem merken. Wir begannen also mit einem „theoretischen“ Teil an Land, jeweils an zwei Optis. Jeder durfte die Manöver „Wende“ und „Halse“ an Land ausprobieren und konnte schon mal ein Gefühl dafür entwickeln, wie es sich anfühlt alleine in einem Opti zu sitzen und diesen zu steuern. Zu beobachten war, dass es an Land durchaus sehr gut klappte und daher nach kurzer Zeit die Neugierde wie es wohl auf dem Wasser sein wird überwiegt und die Kids es kaum noch aushalten konnten. 
Auf dem Wasser angekommen, nach dem ein erfahrenes Kind den Opti vor den Hafen manövriert hatte, war die Neugierde irgendwie schnell verschwunden. Zunächst waren alle etwas schüchtern und keiner wollte so richtig beginnen. Nach dem jedoch der Erste sich traute, obwohl man sich am Anfang sehr unbeholfen fühlte, folgten alle weiteren Kids, die an Bord waren. Ziel war es für die Zeit auf dem Wasser ein Gefühl fürs Steuern zu bekommen, gerade aus auf einen Punkt zu fahren zu können sowie das Manöver der Wende durchführen zu können. Dieses Ziel hat jedes der Kinder erreicht und gut gemeistert. Zur Belustigung aller Kinder gab es sogar die ein oder andere Kenterung, sodass zu gleich evtl. etwas unfreiwillig, noch gelernt wurde, wie man einen Opti aufrichtet und anschließend das Wasser herausbekommt. 
Anschließend an das Segeln, als wir wieder an Land waren, wurden die Boote wieder ordentlich verpackt und an Ort und Stelle gebracht. Des Weiteren gab es eine Nachbesprechung, in der nochmal durchgegangen wurde was die Kinder alles gemacht haben. 
Da an diesem Tag auch der SCO seine 7. Clubregatta ausrichtete, bot es sich an, mit den Neulingen vom Steg aus das Startprozedere anzuschauen und zu erklären. 
Danach wurde sich dann bei Wasser und Kuchen noch etwas gestärkt, bevor alle Kinder mit ihrer Teilnehmerurkunde stolz nachhause gehen konnten.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Helfer, die vorher Flyer verteilt haben, Kuchen gebacken und vor Ort unterstützt haben.
Ein Bericht von Navina Huth 

Quelle: SCO-Blog

SCO-RedaktionSchnuppersegeln 03.09.2016

Verwandte Artikel

SCO Clubregatta 2019; Stand nach 10 Wettfahrten

Am 05.10.2019 haben wir unsere 10. Wettfahrt 2019 absolviert. 10 Schiffe am Start bei hevorragenden Wind, der nur teilweise etwas löcherig war. Es war unsere letzte Langstrecke für dieses Jahr. Der Kurs führte bis zum Gemünd und wieder retour. Ein toller Segeltag. Unsere nächste und damit letzte Wettfahrt in diesem Jahr führt uns am Absegeltag,

SCO erfolgreich beim Ringelnatz-Cup 2019

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir 2 Mannschaften für den Ringelnatz Cup 2019 stellen können. Begonnen haben wir den Tag schon sehr früh um 07:30 mit einem Regattafrühstück für die Aktiven und alle anderen  SCO-Mitglieder. Das Angebot wurde sehr gut angenommen, über 20 SCOer trafen sich zum gemeinschaftlichen Frühstück. Wir werden das sicher zum nächsten Ringelnatz

SCO mit 2 Mannschaften beim Ringelnatz Cup 2019

Der SCO wird bei der diesjährigen Mannschaftsregatta der Yardsticker, dem Ringelnatz-Cup mit zwei Mannschaften vertreten sein. Jeweils drei Yachten bilden eine Mannschaft. Dies sind in diesem Jahr: Mannschaft 1   Bandit,                    J.Kreistea4two                  M. KöhleHarvey